Harmonische Jahreshauptversammlung des IPZV Nord

494

Am gestrigen Samstag fand die diesjährige Jahreshauptversammlung des IPZV Nord statt. Die JHV „rotiert“ im Vereinsgebiet, so traf man sich in diesem Jahr im Osten von Hamburg in Schwarzenbek. Knapp 100 Stimmberechtigte und zahlreiche Gäste konnte der Vorsitzende Jürgen Neuhaus begrüßen. So standen in diesem Jahr neben den Ressortberichten, den Wahlen und Ehrungen auch die Vorstellung des Projektes Vereinsanlage an. In guter Atmosphäre berichteten die engagierten Ressortleiter über das vergangene Jahr und gaben einen Ausblick auf die Aktivitäten 2019. Jürgen Neuhaus berichtete von den Veränderungen beim Hestur und dankte Kerstin Sandten als Chefredakteurin für die geleistete Arbeit in den vergangenen Jahren. Als neuer Chefredakteur stellte sich per Videobotschaft Henning Drath vor, der betonte: „….bei aller Liebe zum Internet ist das Printmedium, in diesem Falle der Hestur, sehr wertvoll und etwas ganz Besonderes und Positives…“ Er freue sich sehr auf die gemeinsame Arbeit und rief die Mitglieder auf, den Hestur weiter mitzugestalten. In Kürze stellen wir alles Wichtige zum Hestur noch einmal gesondert vor.

Die Topthemen Vereinsanlage und Wahlen wurden gespannt erwartet. Ausführliche Berichte dazu folgen. Soviel vorab – ein fast einstimmiges Wahlergebnis für die Kandidaten, sowie eine umfassende Betrachtung zum Thema Vereinsanlage mit durchweg positvem Feedback der Mitglieder machten die JHV zu einem besonderen Highlight.