Vorstellung der Kandidaten: Für den Vorsitz kandidiert Jürgen Neuhaus

468

Hallo liebe Mitglieder,

seit sieben Jahren bin ich nun der Vorsitzende des IPZV Nord e.V., für das in mich gesetzte Vertrauen möchte ich mich an dieser Stelle noch einmal herzlich bedanken.

In dieser Zeit wurde der Verein auf eine solide finanzielle Basis gestellt, ohne Aktivitäten dabei für die Mitglieder zu streichen. Im Gegenteil, es wurden sogar mit dem  Sportkader und dem Projekt Zukunft Zucht tolle und wichtige neue Förderprogramme ins Leben gerufen.

Für die Zukunft ist eine vereinseigene Reitsportanlage geplant, denn mittlerweile gibt es mit dem Sport- und Jugendkader, dem Projekt Zukunft Zucht und vielen weiteren Aktionen im Laufe eines Jahres viele Aktivitäten für die wir zurzeit auf die privaten Höfe in unserem Vereinsgebiet zurückgreifen müssen ( wofür wir natürlich sehr dankbar sind, aber zum Teil kollidiert dies auch mit den Planungen der Hofbetreiber). Außerdem ist es aus steuerrechtlichen Gründen wichtig unseren Verein in einen gemeinnützigen und einen geschäftsmäßigen Bereich aufzugliedern.

Da mir diese Projekte am Herzen liegen und mir die ehrenamtliche Arbeit im Verein sehr viel Spaß macht – insbesondere mit dem aktiven Vorstand – bewerbe ich mich hiermit erneut um das Amt des 1. Vorsitzenden.

Denjenigen, die mich noch nicht kennen, möchte ich mich gerne noch einmal vorstellen:

Seit 1969 sind Islandpferde ein fester Bestandteil in meinem Leben. Zudem habe ich das Glück, dass meine Frau Julia sowie auch unsere Kinder Christoph, Lara und Sophie ebenfalls alle vom Islandpferdevirus befallen sind.

Zunächst habe ich mich mit großer Freude der Islandpferde-FREIZEIT-Reiterei gewidmet und meine Eltern beim Organisieren großer Ausritte unterstützt.

(großer Adventsausritt des Freundeskreises Bremen/nördl.Niedersachsen,1979, Foto: Neuhaus)

Später habe ich dann mit der Islandpferde-SPORT-Reiterei begonnen, wobei es das größte Ziel war und ist, die selbstgezüchteten Pferde erfolgreich auf den Turnieren zu präsentieren.

Nattfari vom Wotanshof,2000, Foto:A.Welle
Garri vom Wotanshof,2012,Foto:S.Müller-Uloth

Die ZUCHT ist mein größtes Steckenpferd, wobei der leichtrittige Tölt sowie der absolut gute Charakter die Schwerpunkte in unserer kleinen Zucht vom Wotanshof bilden.

Eine besondere Freude ist es mir auch, unsere KINDER mit unseren Islandpferden auf den Turnieren zu begleiten und zu unterstützen sowie gemeinsam mit der ganzen Familie am Wochenende auszureiten.

Sophie mit Leira und Jürgen,2006,Foto:G.Wosnitza
Sonntagsausritt,2011,Foto:E.Osburg

Beruflich bin ich als Geschäftsführer in der Störtebeker Braumanufaktur tätig. In dieser Position sind besonders mein kaufmännisches Denken, Organisationstalent, Teamfähigkeit und meine strategische Weitsicht wichtig, um das Unternehmen langfristig am Markt zu halten. Diese Eigenschaften sind auch für die Führung unseres Vereines von großer Bedeutung.

Da ich alle wichtigen Bereiche der Islandpferde-Reiter und –Züchter kenne und schätze, ist es mir ein großes Anliegen, als 1. Vorsitzender alle Ressorts gleichmäßig und unparteiisch zu fördern und zu entwickeln. Ich würde mich daher sehr freuen, wenn ihr mich erneut mit eurer Stimme unterstützt.

Vielen Dank

Jürgen Neuhaus