Projekt Zukunft Zucht

490

Vor lauter Ereignissen haben wir fast vergessen Ihnen vom Projekt Zukunft Zucht (ZZ) unter der Leitung von Phordur Phorgeirsson zu berichten. Im Frühjahr fand eine Sichtung für das Projekt Zukunft Zucht statt, aus den dort gezeigten Pferd- Reiterkombinationen wählte Phordur die besten zehn Reiter- und ihre Pferde aus.

Was bedeutet eigentlich „Zukunft Zucht“? Der IPZV Nord e.V. möchte seine Reiter dabei unterstützen, sich an das Pferde vorstellen auf FIZO Prüfungen heranzutrauen und sich unter professioneller Anleitung darauf vorzubereiten. Wenn man im Anschluss an die Sichtung in das Projekt „ZZ“ berufen wird, dann finden über den Sommer mehrere Trainingstage statt um fortlaufend die Pferd- Reiterkombination bestmöglich auf die FIZO vorzubereiten. Mit Phordur Phorgeirsson hat der IPZV Nord einen der international besten Zuchtreiter als Trainer für das Projekt gewinnen können. Phordur setzt sich mit Engagement und Enthusiasmus für jeden Reiter ein und vermittelt neben den wertvollen „Reittipps“ auch ganz viel Wissen rund um das Thema FIZO Prüfungen.

Im Mai fand dann der erste Trainingstag statt. Als Gastgeber hatte Götz George seine schöne Anlage, das Gestüt Norderheide, bereitgestellt. Dafür möchten wir uns herzlich bei Götz bedanken. Die teilnehmenden Reiter wurden von Phordur in vielen Bereichen geschult, sei es im Pferde aufstellen für die Gebäudebeurteilung oder in der Vorstellung der Reiteigenschaften. Für jedes Pferd wurde ein Plan besprochen, woran die Reiter bis zum nächsten Trainingstag weiter arbeiten sollten. Der nächste Trainingstag findet Ende Juli auf dem Gestüt Störtal in Ehndorf statt.

Fotos:Wir danken Marlen König für die schönen Bilder http://www.marlenkoenig.de