Heiß, heißer Godemoor!

692
Foto: Krijn Buitjelaar - www.krijn.de

Im Vereinsgebiet finden zahlreiche schöne Islandpferdeveranstaltungen statt. Nun liegt das Mittsommernachtsturnier auf Godemoor schon ein paar Tage zurück, aber jeder der dort war, wird sich gern an dieses tolle Turnier erinnern. Das in den vergangenen Jahren von massiven Regenmengen und Unwettern begleitete Turnier konnte sich in diesem Jahr über strahlenden Sonnenschein, blauen Himmel und südliche Temperaturen freuen. Die Teilnehmerzahl war begrenzt, so dass ein Turnier von Freitag bis Sonntag möglich war.

Jeder Tag war gefüllt mit einer Prüfungsmischung für alle Alters- und Leistungsklassen. Der Sport -, Spaß- und Wohlfühlfaktor hatte an diesem Wochenende Priorität. Nina und Gerrit Venebrügge gewährleisteten mit ihrem Team eine besondere Atmosphäre – sportliche Highlights (z.B. in den Preisprüfungen Hauke Wald mit Yggdrasil, Beeke Köpke mit Andvari, Tyri Thordarson mit Hjupur um nur einige zu nennen), Spaß auf und an der Ovalbahn im Herrentölt und Fahnenrennen (welches übrigens im Kampf der Geschlechter in diesem Jahr eindeutig von den Damen gewonnen wurde) und vieles mehr. Außerhalb der Ovalbahn war am Samstagabend sicher einer der Höhepunkte des Turniers der Auftritt von „Godemoor singt“. Die Bandmitglieder von „Hamburg singt“ (die mittlerweile übrigens große Hallen füllen) luden die Gäste abends zum gemeinsamen Singen ein – der Chor auf Godemoor bestehend aus über 400 Stimmen war unübertroffen. Ein liebevoll, bis ins Detail gestaltetes Turnier – wir freuen uns auf das Mittsommernachtsturnier Godemoor 2020!

Alle Ergebnisse finden Sie unter http://www.ipzv.de/llsportdb/index.cfm
Wir danken Krijn Buitjelaar und Barbara Dieckmann für die Bereitstellung der Fotos
http://www.krijn.de