Achtung Nennungsschluss verlängert – Freizeitreiterturnier am 29. Juni in Bad Segeberg – IPZV Landesverband Norddeutschland

1119

Freizeitreiterturnier der besonderen Art – Nennungsschluss verlängert bis Mittwoch, den 19.06. 2019!

Am 29. Juni 2019 wird auf der Rennkoppel, Eutiner Straße in 23795 Bad Segeberg ein Freizeitreiterturnier stattfinden. Der IPZV LV Norddeutschland ist unter der Federführung von Corinna Langer, Ref. für Breitensport Ausrichter dieser Veranstaltung.

Warum nun der besonderen Art?

Das Turnier ist eingebunden in die Deutschen Meisterschaften der Ponyfahrer 2019 (DM2019.hippoevent.de), die an dem Wochenende in den Kategorien 1-, 2-, 4-spänner und Para-Fahrern auf dem herrlichen Gelände der Rennkoppel und des Ihlwaldes ausgetragen werden. Die gesamte Elite der deutschen Ponyfahrer trifft sich in der Stadt der bundesweit bekannten Karl-May-Spiele. Amtierende und ehemalige Welt-, Europa- und Deutsche Meister spannen ihre besten Pferde an, um die Titel in den drei Klassen zu erringen.

Der Landesverband klassisch-barocke Reiterei Niedersachsen/Nordrhein-Westfalen ist zeitgleich auf einem der zahlreichen Plätze  vertreten, sodass man sich auch an Darbietungen barocker Pferde erfreuen kann. Für das  Freizeitreiterturnier der Islandpferde, stehen mit  Andreas Windsio und Mata Pohl zwei erfahrene Richter zur Verfügung. Das Islandpferdeturnier wird als Hestadagar ausgeschrieben, dementsprechend nach dem gültigen Hestadagarreglement.

Nicht nur für Freunde des Pferdesports sind die Deutschen Meisterschaften der Ponyfahrer attraktiv, ein vielfältiges Rahmenprogramm, bei denen auch die Isländer am Abend mit einer Schaunummer vertreten sind, bietet Spaß und Unterhaltung für die ganze Familie. Es gibt auch einen Ausstellerbereich, der die Turnierbesucher zum Flanieren einlädt. Kulinarischer Treffpunkt ist der große Zeltbereich auf dem Zuschauerwall.

Was uns das norddeutsche Wetter auch bereit halten mag, die Anlage in Bad Segeberg bietet Reitern und Zuschauern optimale Möglichkeiten bei freiem Eintritt für alle.

Text: Doris Albrecht

Ausschreibung Freizeitturnier 2019