DJIM Tag 2 – erfolgreich trotz Regen – erster Meistertitel für den Norden!!

273
Siegerehrung Junioren Speedpass

Der zweite Tag der DJIM begann freundlich, jedoch hatte der Wettergott es nicht so gut gemeint, regnete es doch ab vormittags unablässig. Unsere Reiter machten das Beste draus:

H1.F1 Fünfgangpreis VE:
In der Fünfgangpreisvorentscheidung der Junioren belegte Felina Gringel nach ihrem starken Auftritt auf Hengste Nord im August Platz 2, Platz 3 ging an Leonie Hoppe und Platz 6 an Franziska Kraft.

H1.V1 Viergangpreis VE:
Im Viergangpreis der Junioren ritt Sophie Neuhaus auf Platz 2 der Vorentscheidung.

In der Jugend J4.T4 erritt sich Lina Klaskala einen Finalplatz und zieht als 5. Platzierte ins Finale ein.

In Töltprüfung T7 in der Kinderklasse L gelang gleich zwei Nordlichtern der Einzug ins Finale – nach der Vorentscheidung belegte Platz 3 Nele von Stanislawski und Platz 4 Mirja Schulz.

Die Gehorsam B der Junioren gewann souverän Pia Laatsch. Bei den Jugendlichen belegte Hannah Schröder in der Gehorsam B Platz 6.

In der Gehorsam A belegten die Reiter aus dem Norden jeweils Platz drei – bei den Junioren Patricia Stölting und bei den Jugendlichen Karla Kosemund.

Im Speedpass der Kinderklasse L belegte Nele Böhme Platz 2.

Der Speedpass der Junioren wurde von den norddeutschen Reitern dominiert. So gratulieren wir herzlich bei den Junioren Franziska Kraft zum Deutschen Meistertitel! Platz 2 ging an Elisa Schröder und Platz 5 an Lilly Jöhnk.

Der Aufmarsch aller Teilnehmer war ein Aufmarsch, der sicherlich in die Geschichte des IPZV eingehen wird. Regenwetter hatten wir ja schön öfter, aber in diesem Jahr bedingt durch Covid-19 waren die Regeln natürlich viel umfangreicher. Abstand halten und Maske sind selbstverständlich.

Wir wünschen euch weiterhin viel Erfolg und trockeneres Wetter!