Norddeutsche Hallenmeisterschaften

319
www.krijn.de

Alle Fotos können bei Krijn und Babs bestellt werden

Der Beginn der Hallenmeisterschaften des IPZV Nord schloss sich direkt an die Hengstkörung an, verzögerte sich aber leider etwas weiter in den Abend hinein, so dass die ersten beiden Prüfungen F2 und V2 vor eher kleinem Publikum stattfanden. Umso besser konnten sich die Reiter und Pferde auf ihre Aufgaben in der schnell von den fleissigen Helfern vom Showring zur Ovalbahn umfunktionierten Reithalle konzentrieren. 

Für Lilja Thordarson und ihren Hengst Ofeigur ging die neue Saison so gut los wie die letzte geendet hatte: Sie gingen im Fünfgang mit 6,67 in Führung, vor Johannes Pantelmann und Ronja Marie Müller.

Mit 5,83 konnte sich auch der Young Rider Jonas Jaekel aus dem Jugend-B-Kader einen Platz im A-Finale sichern.

In der V2 setzten sich Johanna Beuk und Mia mit 7,23 in der Vorentscheidung an die Spitze des Feldes, vor Julia Courtney Reinvee mit 6,57 und Nele Wagenitz mit 6,5.

Früh ging es Sonntag morgen weiter mit der T5, wo sich die Nord-Jugendliche Leni-Merie Schindler mit ihrem Levi fra Slippen an die erste Position vor Lisa Rohlfing ritt.

In der darauffolgenden T3 konnten wieder Johanna Beuk und Mía glänzen, mit 8er Noten im ersten und dritten Aufgabenteil gingen sie mit fast 1,0 Zähler Abstand deutlich in Führung vor Beeke Köpke mit Hrönn und der Jugendlichen Mirja Schulz mit der Fuchsstute Jodís.

Mit 7,10 waren Johannes Pantelmann und Blær die ersten der Vorentscheidung im Zügel Überstreichen, dicht gefolgt von Inga Trottenberg, die hier den Rappen Hafpór frá Solvangi, sonst von Stephan Michel geritten, vorstellte. Dritte nach der VE war Julia Courtney Reinvee. Als Jugendliche konnte sich Stella Lenz mit Muni frá Langtved für das Finale qualifizieren.

Im Laufe des Vormittags füllten sich zunehmend die Ränge der Halle, und so konnten die Finale ab 10:30h stimmungsvoll vom begeisterten Publikum mit Applaus belohnt werden.

Das Töltfinale fand dann traditionell als Teil des Shownachmittags des Pferdestammbuchs statt.

Wir bedanken uns bei allen Sponsoren, dem unermüdlichen Helferteam, der Meldestelle und allen anderen Beteiligten für eine gelungene Veranstaltung! 

Hier die Ergebnisse und Meistertitel:

Norddeutsche Hallenmeister:

Lilja Thordarson – Fünfgang F2  Erwachsene 

Jonas Jaekel – Fünfgang YR

Nele Wagenitz – Viergang V2

Leni-Marie Schindler – Viergang YR

Johanna Beuk – T3 Erwachsene 

Mirja Schulz – T3 YR

Inga Trottenberg – T4 Erwachsene 

Stella Lenz – T4 YR

Platzierungen:

V2: 1. Nele Wagenitz – Baldur van´t Grote Veld

2. Franziska Anna Behrens – Grímur frá Hvitu Villuni 

3.  Julia Courtney Reinvee – Snerpa von Oed

F2: 1. Lilja Thordarson – Ofeigur frá Árbæjháleigu

2. Johannes Pantelmann – Blær fra Leirulæk 

3. Ronja Marie Müller – Gulltoppur frá Stað und Sina Günther – Njáll vom Kronshof 

T3. 1. Johanna Beuk – Mía frá Flagbjarnarholtí 

2. Beeke Köpke – Hrönn frá Hlemmiskeiði 

3. Dr. Thomas Wendt – Halla von Heidmoor 

T4: 1. Inga Trottenberg – Hafþor frá Solvang 

2. Sina Günther – Kvarði frá Pulu 

3. Johannes Pantelmann – Blær frá Leirulæk 

V3: 1. Dean Claußen – Hafðis von Vinkona 

2. Catharina Löhndorf – Viril vom Störtal

3. Leni-Marie Schindler – Levi fra Slippen 

T5 1. V3: 1. Leni-Marie Schindler – Levi fra Slippen 

2. Catharina Löhndorf – Viril vom Störtal

3. Lisa Rohlfing – Kraftur vom Heesberg