IPZV Nord Sportkader freut sich auf startende Saison 2021!

226
Bild: Archiv DIM 2020

In den vergangenen Monaten war das Kadertraining nur mit vielen Einschränkungen erlaubt. Hier war Einsatz und Engagement gefragt. So bestand die Möglichkeit im „Drive In Modus“ zu trainieren – so geschehen mit Britta Rasche im März. Kurz darauf besuchte Suzan Beuk (Sportleiterin) die Reiterinnen und Reiter des Sportkaders an unterschiedlichen Orten, um die Reiter zu unterstützen.

Aufgrund der aktuell immer noch komplizierten Anreise aus Schweden konnte unser Trainer Magnus Skulason die Mannschaft nicht vor Ort trainieren. Aber auch dafür wurde eine Lösung gefunden – so fanden bereits zwei Videoanalysen mit Magnus statt. Die Reiter haben die Möglichkeit Trainings- oder so aktuell vorhanden – Turniervideos auf einer eigenen Plattform für den Kader hochzuladen. Anschließend folgt eine gemeinsame Videoanalyse. Das ist schon ein spannendes Gefühl, wenn alle an ihren Heimatorten – von Schweden über den kompletten norddeutschen Raum verteilt – gemeinsam ihre Ritte anschauen und analysieren – neu und gelungen.

Aber jetzt planen wir selbstverständlich nach den aktuellen Vorgaben wieder Präsenzveranstaltungen.  Wir halten euch auf dem Laufenden!