Guðmundur macht sich stark für die Kunst und übernimmt die Schirmherrschaft des IPZV Kunstwettbewerbes!

223
Foto: FréttablaðiðEyþór
Foto: FréttablaðiðEyþór

Der IPZV und seine Kooperationspartner freuen sich mitteilen zu können, dass Guðmundur Þórður Guðmundsson, Handballtrainer der isländischen Nationalmannschaft und Freund des Islandpferdes, die Schirmherrschaft für den IPZV Kunstwettbewerb ISLAND(PFERD) übernimmt.

Guðmundur kann auf eine illustre Karriere zurückblicken: Handballspieler mit zweimaliger Olympiateilnahme und mehrmaliger Weltmeisterschaftsteilnahme als Aktiver, dann Handball-Trainer von verschiedenen Vereinsmannschaften sowie Trainer der Nationalmannschaften von Island und Dänemark. Unter seiner Führung gewann die isländische Nationalmannschaft die Silbermedaille bei den Olympischen Sommerspielen in Peking 2008 und mit der dänischen Nationalmannschaft gewann er die Goldmedaille 2016 bei den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro.

Er wurde sowohl mit dem isländischen Falkenorden im Jahr 2008 für seine Dienste um den Leistungssport, sowie auch mit dem dänischen Dannebrogorden für besondere Verdienste um dänische Interessen ausgezeichnet.

Aktuell ist Guðmundur Trainer der isländischen Nationalmannschaft (seit 2018) und seit Februar 2020 trainiert er zusätzlich den Bundesligisten MT Melsungen in Hessen.

In seiner Freizeit verbringt er viel Zeit mit seinem Hobby, dem Islandpferd. Seine Familie und er sind begeisterte Reiter und Züchter. Guðmundur bezeichnet sich selbst als Naturliebhaber und Freund des Islandpferdes. Eng verwurzelt mit Island, ist er ein hervorragender Botschafter für Natur, Land, Leute und im Sinne des Islandpferdes über die Grenzen Europas hinaus…