Islandpferde glänzen beim CHIO

467

Mitte Juli lockte einmal mehr das Weltfest des Pferdesports – kurz: CHIO – Tausende Fans von Dressur, Springsport und Vielseitigkeit aus aller Welt in die Aachener Soers. Rund um die Eröffnung hatten die CHIO-Macher in diesem Jahr zu einem Showprogramm der besonderen Art geladen: „Pferd und Sinfonie“. Reiter aus zahlreichen unterschiedlichen Nationen und Pferde verschiedener Rassen präsentierten sich dabei vor mehr als 6.000 Zuschauern ausgesprochen effektvoll auf der großen Bühne, begleitet von eleganten Tänzern, pompösen Kostümen und Kulissen und nicht zuletzt vom Sinfonieorchester der Stadt Aachen.

Mittendrin: eine Gruppe von Islandpferdereitern inkl. unserer Vereinsmitglieder Johanna Beuk und Sarah Stephen und ihren sprudelnd im Takt des – passend auf’s diesjährige Partnerland Frankreich abgestimmten – Can-Can töltenden Vierbeinern. Begleitet wurden sie dabei von der Initiatorin dieser Darbietung, der erfolgreichen Dressur-Reiterin und -Trainerin Britta Rasche-Merkt, die auch unseren Sportkader im IPZV Nord 2019 bereits unterrichtet hat, auf ihrem beeindruckenden Lusitano Campeador.

Viel Spaß beim Anschauen – hier geht es zum Video: https://vimeo.com/348242522