Worldfengur „backstage“ – wir fanden es klasse!

413
v.l. Kristin Halldórsdóttir, Oliver Müller v. Blumencron und Lena Johanna Reiher

Der Worldfengur-Workshop am gestrigen Sonntag in Maschen war ein voller Erfolg. Es waren zahlreiche Teilnehmer erschienen, die sich überwiegend sehr intensiv mit der Benutzung von Worldfengur auskannten, zudem waren einige Neulinge gekommen. Die Referentinnen Kristin Halldórsdóttir und Lena Johanna Reiher informierten umfangreich über die Benutzung von Worldfengur und dazu das Thema BLUP – Wertschätzung, sowie die zu erwartende Entwicklung in der FEIF, die auf der FEIF – Konferenz in Berlin in Bezug auf die FIZO diskutiert wurden. Es wird derzeit nicht nur über die Änderungen der Gewichtungen von Gebäude- und Reiteigenschaftsbeurteilungen nachgedacht, zusätzlich wird über die unterschiedliche Gewichtung der Gangarten von viergängig vorgestellten Pferden diskutiert.
Voraussichtlich werden an dieser Stelle 2020 große Änderungen zu erwarten sein.

Unter www.feif.org sind bereits die ersten Dokumente der FEIF Konferenz online zu finden.

Oliver Müller von Blumencron
Ref. für Zucht