Ingo Müller – ein Islandpferdeunikat ist für immer gegangen

877

Als uns die Nachricht von Ingos Tod erreichte, waren wir alle fassungs- und sprachlos.

Wir erinnern uns gemeinsam an einen fröhlichen, offenen Islandpferdemann, der von Kindesbeinen an fest in der Islandpferdeszene und im IPZV Nord e.V. verankert war.  Wenn man Ingo traf, hatte er immer ein offenes Ohr und eine erfrischende Herzlichkeit. Ingo kannte jeder, er war immer unterwegs und landauf, landab ein erwarteter Gast – „Ingo kommt gleich, bereitet die Pferde schon mal auf den Transport vor….“  So, oder so ähnlich wird es sich bestimmt häufig zugetragen haben.

Das Unternehmen „Internationale Pferdetransporte Ingo Müller“ gegründet 1978, feierte 2018 sein 40 jähriges Bestehen. Der Slogan: „Pferdetransport ist Vertrauenssache“ ist für Ingo immer eine Herzensangelegenheit gewesen. Die Familie, das Unternehmen und das eigene Islandpferdegestüt Vatlaboe in Bücken waren der Lebensmittelpunkt für Ingo, der seine Leidenschaft für Islandpferde nicht nur mit seiner Frau Anja, sondern auch mit seinen Kindern Inga und Björn teilte.

Ingo ist ein Mitglied der „ersten Stunde“, seit 1975 hielt er dem IPZV Nord e.V. die Treue. Er unterstützte und förderte gemeinsam mit seiner Familie viele Projekte des Vereins, dafür sind wir sehr dankbar.

Wir sind in Gedanken bei seiner Frau Anja und seinen Kindern Inga und Björn und wünschen ihnen für die kommende Zeit viel Kraft. Ingo wird für uns alle unvergessen bleiben!

In stillem Gedenken,

IPZV Nord Vorstand