Sportleistungskader – Training auf Godemoor – Bericht

360

Yeah! Kadertraining vom IPZV-Nord!!

Von Janine Niklaus-Köhler

Am 03.-04.11.2021 fand das Kadertraining mit Magnús Skúlason auf dem Islandpferdegestüt Godemoor statt.

Die Freude war riesig, denn auf Godemoor fühlt man sich immer wie zu Hause. Das ganze Team ist extrem herzlich, freundlich und man nimmt das Leben mit Humor!

Nicht zu vergessen, die Verpflegung oder das kulinarische Essen waren extrem lecker und ließen keine Wünsche offen!!

Das Training startete am Mittwoch bei schönstem Sonnenschein. Alle Kadermitglieder hatten eine Einzelstunde bei Magnús auf der Ovalbahn. Über Funk wurden Fehler korrigiert, neue Denkanstöße und unterschiedlichste Übungen jeweils auf das Reiter-Pferdepaar perfekt angepasst. Zusätzlich trug der jeweilige Reiter beim Training eine Uhr, die die Geschwindigkeit des Pferdes anzeigte und somit das richtige Gefühl für das richtige Tempo geschult wurde.

Auch an diesem Tag kamen alle Kadermitglieder in den Genuss ( mehr oder weniger 😉 beim weltbesten Physiotherapeuten Stefan Kluin eine Behandlung zu bekommen.

Stefan schaut sich jeden ganzheitlich an, um mechanische Ursachen (Fehler) zu erkennen und zu beheben. Das kann manchmal natürlich etwas schmerzhaft sein, aber das Resultat ist super und alle sind dankbar für die professionelle Behandlung.

Nach dem Training von Magnús kamen alle noch mal zusammen. Es stand noch etwas Theorie auf der Tagesordnung und Fragen wurden geklärt.

Am Abend trafen wir uns im Restaurant Klassenzimmer, um den Tag ausklingen zu lassen und nett zu plaudern. Sehr lustig war es !

Am zweiten Tag hatten wir nicht so viel Glück mit dem Wetter..Regen…Aber da das Gestüt Godemoor eine top gepflegte Reithalle hat, fand das Training dort statt. Die dressurmäßige Gangarbeit mit den Pferden stand im Vordergrund. Balance in allen Gängen, Rittigkeit und Feinfühligkeit wurden gefordert und gefördert. Zusätzlich machte Magnus noch mal deutlich klar, dass jeder seine Hausaufgaben über die Winterzeit mit seinem Pferd hat und das beherzen soll.

 

Aus meiner Sicht, als neues Kadermitglied, war es ein sehr gelungenes, konstruktives Training mit einem sehr engagiert Magnús Skúlason und tollen Teammitgliedern auf einer Wohlfühl- Trainingsanlage!