Seit dem
1.1.2013 hatten wir

454087

(unterschiedliche)
Besucher

 

Equsana-TopReiter Hallencup Teil 1

Am Wochenende fand anlässlich der Körung der erste Teil unseres Hallencups statt.
Am Samstagnachmittag waren die Vorentscheide der vier schweren Prüfungen T3, T4, V2 und F2 angesetzt, die Finals waren für Sonntagvormittag sowie den Schaunachmittag angesetzt.

Inga Trottenberg konnte mit ihrem Gídeon vom Störtal vor Johannes Pantelmann und Beeke Köpke die F2 mit 6,64 Punkten für sich entscheiden.
Im Viergang V2 siegte Steffi Svendsen erfolgreich mit Sjóli fra Teland mit 7,2 Pkt. Platz 2 ging an Hanna Damouche, Platz 3 an Nicolai Friedemann Breuer.
Maria-Valeska Penckwitt konnte mit ihrem Kolbakur vom Heesberg die T4 mit 7,17 Pkt für sich entscheiden. Stephan Michel ritt auf den 2. Platz, Anette Tesch auf den 3.Platz.
Das T3-Finale wurde im Schaunachmittag vor lautem Publikum ausgetragen. Für das Finale hatten sich Thomas Wendt, Nicolai Friedemann Breuer, Hanna Damouche und Daniel Schulz qualifiziert. Als Erstplatzierter mit 7,39 Pkt konnte Thomas Wendt mit seiner Halla von Heidmoor aus dem Finale hervorgehen. Nicolai Friedemann Breuer erreichte ebenfalls eine 7ener Endnote und durfte sich über Platz 2 freuen. Hanna Damouche und Daniel Schulz teilten sich verdient den 3. Platz.

Ein starkes Starterfeld mit guten Ausgangspunkten lässt ein spannendes Finale bei der Hengstparade erwarten. Wir freuen uns schon auf den zweiten Teil des Equsana-TopReiter Hallencups 2018!

 

Foto: Kahli-Graphie