Seit dem
1.1.2013 hatten wir

454087

(unterschiedliche)
Besucher

 

altDas war die Norddeutsche Hengstparade 2010

Hier finden Sie die Liveberichte unserer Online-Redakteure. Lassen Sie diese tolle Veranstaltung noch einmal Revue passieren.

Es ist Samstag, der 24.04.2010 kurz vor 13 Uhr. In wenigen Minuten starten wir zur ersten Prüfung der diesjährigen Hengstparade, dem Gædingakeppni A-Flokkur.Die Gastgeber Ina und Daniel Schulz haben für beste Wetterbedingungen gesorgt, die ersten Zuschauer sitzen auf der Tribühne.

Bereits gestern - bei ebenfalls schönstem Sonnenschein - wurden 13 Junghengste in einer IPZV Materialprüfung von den Richtern Jens Füchtenschnieder und Karin Purrucker genau unter die Lupe genommen.

In bester Form zeigte sich der erst einjährige Junghengst Júpter von Marxen. Er erhielt für das Exterieur  die 8, für den Charakter die 8 und für seine Gänge die 8,1, was eine Endnote von 8,05 und auch das beste Ergebnis des Tages ergab.

Júpiter von Marxen
alt

Remus vom Heesberg, bekam für das Exterieur 8,1, für den Charakter die 8 und für die Gänge eine 8 und als Endnote 8,02.

Remus von Heesberg
alt

Alle Pferde wurden passend von Jens Füchtenschnieder kommentiert, viele Zuchtinteressierte hatten sich am Rand der Bahn eingefunden, um den Hengstnachwuchs zu begutachten.

Im Anschluß an die Materialprüfung wurden dem Pferdestammbuch SH/HH 11 Hengste zur Körung vorgestellt und in das Hengstbuch 1 eingetragen.

Alle Ergebnisse finden Sie ab Montag auf der Seite des Pferdestammbuchs.

Am Abend versammelten sich ca 40 Züchter zur Züchterversammlung im Festzelt, um einem sehr kurzweiligen Vortrag von Jens Füchtenschnieder über FIZO-Prüfungen zu hören und allerlei Wissenwerte rund um Zuchtprüfungen zu erfahren. Alle Fragen,  die gestellt wurden, konnten zufriedenstellend von Jens beantwortet werden. Das Interesse an Informationen und Gesprächen und  der Wunsch nach Züchterversammlungen unserer Züchter wurde wieder einmal deutlich.

Inzwischen ist  es 14.40 Uhr.

Hausherr Daniel C.Schulz hat mit seiner Stute Daðla frá Stora Hofi das Gædingakeppni A-Flokkur mit 7,809 Punken gewonnen. Herzlichen Glückwunsch!

Die 2. Prüfung des Tages ist beendet: die Viergangprüfung S.V2.

Ina Schulz mit Spori von Norddorf in der S.V2
alt

Es führt Johanna Beuk mit Merkur von Birkenlund zusammen mit  Martina Gifi und ihrem Hjörvar von Kreiswald - beide 6,57 Punkte. Auf dem 3. Platz ist Frauke Schenzel mit   Þràr frá Wetsinghe, auf Platz 4 Marian Hannes Wruck mit Bíbí von Ostetal und auf dem 5. Platz Anne-Katrin Irmscher mit Spordur frá Höskuldstödum.  Das wird ein spannendes Finale!

16.30 Uhr

Die Vorentscheidung Fünfgangprüfung S.F2 ist beendet.  Führend nach der Vorentscheidung ist Frauke Schenzel mit Fannar frá Kvistum, auf Platz 2 Johannes Pantelmann mit Tónn frá Audsholtshjáleigu, auf Platz 3 Marie Lange Fuchs mit Alsaela von Kjölavik, auf Platz 4 Suzan Beuk mit Bingo vom Vossbarg und auf Platz 5 Helmut Lange mit Gandur vom Deichhof.

Johannes Pantelmann mit Tónn in der S.F2
alt

 16.40 Uhr

Soeben hat die Töltprüfung S.T3 begonnen.

gut gelaunte Zuschauer auf der Tribühne
alt

Viele schöne Ritte konnte man heute schon sehen, da muß man einfach gut gelaunt sein.

Im A-Finale der S.T3 sehen wir wieder Johanna Beuk mit  Merkur von Birkenlund, Martina Gifi mit Isingur vom Nordsternhof,Marian Hannes Wruck mit Bíbí vom Ostetal, Anne-Katrin Irmscher mit Spordur frá Höskuldsstödum, Jacques Pailloncy Atlas frá Feti und Sarah Ziller mit Kainn frá Feti

Johanna Beuk mit Merkur von Birkenlund
alt

 17.40 Uhr

Die Finalteilnehmer der Töltprüfung S.T2 stehen fest: Wir sehen wieder Anoush Andrej Bargh/Heidar vom Dannenbusch, Frauke Schenzel mit Þrár fra Wetsinghe, Daniel C. Schulz mit Kopernikus vom Heesberg, Suzan Beuk mit Bingo vom Vossbarg und Marie Lange Fuchs mit Alsaela von Kjölavik. Herzlichen Glückwunsch!

Anoush Andrej Bargh mit Heiðar
alt

 18.10 Uhr

Und es geht Schlag auf Schlag , schon haben wir das nächste Ergebnis: Siegerin in der Viergangprüfung LK7  S7.V5  ist Christina Gerdts mit Manni vom Hof Osterkamp, der eine spektakuläre Vorstellung gab und sich direkt bei seinem ersten Turnierstart mit 6,33 Punkten für die Leistungsklasse 1 qualifizieren konnte.

Siegerehrung S7.V5 Viergangprüfung LK7
alt

 18.50 Uhr

Siegerin in der S7.F2 Fünfgangprüfung LK7 ist Frauke Schenzel mit Andvari vom Störtal, der sich mit 6,27 Punkten für die Sportklasse L1 qualifizierte. Herzlichen Glückwunsch, Frauke!

Siegerehrung S7. F2 Fünfgangprüfung LK7
alt

Auf dem 2. Platz ist Gerrit Venebrügge mit Sólon von Faxaból, Platz 3 für Svenja Wagner mit Gletta frá Ægissiò, auf Platz 4 ist Bianka Müller mit Váli frá Selfoss.

19.40 Uhr

Die Sieger der Passprüfung PP1 stehen fest:  Platz 1 Anoush Andrej Bargh  mit Valsi frá Flagbjarnarholti, PLatz 2 für Marie Lange-Fuchs mit Omi fran Stav, Platz 3 Nicolai Breuer mit Fölvi frá Hafsteinsstöðum

Siegerehrenrunde S.PP1 Passprüfung
alt

Um 20.30 Uhr beginnen die Flutlichtfinale, das A-Finale Töltprüfung S.T2, Töltprüfung S.T3 und um 21.10 Speedpass.

Wir wünschen allen einen wunderbaren und vergnügten Abend mit tollen herausragenden Pferden und eine gute Party!

21.00 Uhr

In der  sehr spannenden Endausscheidung Töltprüfung S.T2 im Flutlicht steht das Ergebnis fest: Es siegt Frauke Schenzel mit Þrár frá Wetsinghe, auf dem 2. Platz Anoush Andrej Bargh mit Þróttur gefolgt von Daniel C.Schulz mit Kopernikus von Heesberg. auf Platz 4 Marie Lange-Fuchs mit Alsæla von Kjölavik und auf dem 5.Platz bleiben Suzan Beuk mit Bingo vom Vossbarg.

Siegerin Frauke Schenzel mit Þrár
alt

21.00 Uhr, ein spannendes  A-Finale der S.T3 Töltprüfung haben die sehr tapferen - denn es ist inzwischen ziemlich kalt geworden -  Zuschauer sehen können.

Fotos können wir nicht mehr liefern, es ist inzwischen ganz dunkel geworden. Aber eins gibt es noch!  Es zeigt  Johanna Beuk mit ihrem Merkur von Birkenlund im starken Tempo Tölt in  der S.T3 auf dem Weg zum Sieg!

Unter Flutlicht: Johanna und Merkur , schnell unterwegs!
alt

Auf Platz 2 kommt Martina Gifi mit Isingur vom Nordsternhof, Platz 3 für Jacques Pailloncy mit Atlas frá Feti, Platz 4 Anne-Katrin Irmscher mit Spordur und Platz 5 Sarah Ziller mit Kainn frá Feti.

Herzlichen Glückwunsch der Siegerin und den Platzierten!

Es ist 21.30 Uhr. Die Reiter der letzten Prüfung dieses Tages -   Speedpass - warten in der Mitte der Ovalbahn auf die Ergebnisse. Tolle Läufe waren zu sehen! Schade dass nicht mehr sehr  viele Zuschauer die Kälte ausgehalten haben, um dasmitzuerleben.

Unangefochtener Sieger mit 8,70 Sek  Helmut Bramesfeld mit Blöndal vom Störtal, eine super Zeit, herzlichen Glückwunsch!

Und jetzt aber tschüß bis morgen!

Es ist Sonntag, der 25. April, 09.30 Uhr und die erste Endausscheidung Viergang S.V2 hat begonnen. Das Wetter ist schön, es verspricht, ein toller Tag zu werden.

Die Tribühne füllt sich langsam mit  Zuschauern. Heute Mittag ab 12.00 Uhr erwarten wir 40 Hengste in der Hengstparade, viele bekannte Hengste sind dabei.

 Wir wünschen Zuschauern und Teilnehmern einen erfolgreichen und spannenden Tag!

10.10 Uhr

Die Siegerin in der S.V2 Viergangprüfung steht fest. Johanna Beuk - aus dem Kader junger Reiter - hat ihren Merkur mit 7,16 Punkten souverän an die Spitze geritten. Herzlichen Glück! Das ist ein sehr erfolgreiches Wochenende für die beiden aus Marxen.

Ehrenrunde: Johanna mit Merkur und Martina Gifi mit Hjörvar
alt

Auf dem 2. Platz Martina Gifi mit Hjörvar von Kreiswald, Platz 3 für Jacques Pailloncy mit Altlas frá Feti, auf Platz 4 Jacqueline Uelpenich mit Penni frá Kirkjubae und auf Platz 5 Ina Schulz mit Spori von Norddorf.

11.00 Uhr

Kurzfristig hat uns leider das Internet verlassen, aber jetzt sind wir wieder online.

Inzwischen werden von unseren schnellen Helfern alle Zelte auf der Ovalbahn  abgebaut  und die Ovalbahn für die Eröffnungsfeier vorbereitet.In wenigen Minuten geht es los. 

Momme im vollen Einsatz beim Abräumen
alt

In der Töltprüfung für 5-jährige Pferde T7 LK7 siegt Frauke Schenzel mit Andvari vom Störtal mit 6,43 Punkten. Auch diese Prüfung für Nachwuchspferde - die Siegerdecke gesponsort vom Pferdestammbuch H/HH - wurde von Jens Füchtenschnieder versiert kommentiert, sehr interessant für die Zuschauer, aber auch aufschlußreich für die Reiter. Platz 2 geht an Gerrit Venebrügge mit Sólon von Faxabol, Platz 3 Daniel  Schulz mit Gandur vom Heesberg, gefolgt von Franziska Becker mit Kilian von Heesberg von Heesberg und auf Platz 5 Fransika Becker mit Titus vom Störtal.

Ehrenrunde Töltprüfung T7 LK7 6-jährige Pferde
alt

Siegerin in dieser Prüfung: Svenja Wagner mit Gletta frá Ægissið, Platz 2 für Hauke Wald mit Rán von der Kattbek und auf dem 3. Platz Stephanie Würz mit Hákon von Störtal.

Letztes Finale an diesem schönen Vormittag die Fünfgangprüfung S.F2 mit tollen Pferden besetzt. Verdiente Siegerin Frauke Schenzel mit Fannar frá Kvistum, gefolgt von Johannes Pantelmann mit Tónn frá Auðsholtshjáleigu, Platz 3 für Marie Lange Fuchs mt Omi fran Stavund auf Platz 4  Suzan Beuk mit Bingo vom Vossbarg.

Siegerin Frauke Schenzel mit Fannar und Platzierte
alt

 Es ist 12.00 Uhr

Die Norddeutsche Hengstschau beginnt. Viele Zuschauer haben sich am Rand der Ovalbahn eingefunden, das Wetter ist prächtig, unsere Sprecherin Mareike Koehler weiß ganz sicher, dass wir heute 12 Stunden Sonnenschein haben. Stigur vom Störtal mit Nachkommen eroffnet die Schau.

Kraftur vom Heesberg, Sohn des Stigur vom Störtal hat sich befreit
alt

Wir sehen Alvar frá Stóra-Hofi , Körungsieger der diesjährigen Körung des Pferdestammbuchs SH/HH und im Besitz von Peter Belkowitz.

Alvar frá Stóra-Hofi

alt

 

Und die Schau geht weiter, "fast alle" IPZV-Nord Mitglieder ,Freunde und Liebhaber der Islandpferde sind inzwischen eingetroffen, daher stellen wir die Berichterstatung kurzfristig ein, um viele Eindrücke in Bildern einzufangen  und melden uns später wieder.

13.30 Uhr

Viele tolle Hengste  haben wir schon gesehen.

Tónn frá Auðsholtshjáleigu mit Nachkommen
alt

Den IPZV-Ehrenpreis für Nachkommen erhält Kolbrá frá Ásmundarstöðum, sie hat ihr vor wenigen Stunden geborenes Fohlen bei Fuß.

eine besondere und herausragende Mutterstute: Kobrá
alt

Drei herausragende Hengste stellt Famile Schenzel in ihrem Gestütsschaubild des Kronshofes vor. 

Lothar Schenzel mit Teigur vom Kronshof
alt

Den Ehrenpreis des IPZV für Nachkommen  - der Durchschnitt der besten 8 geprüften Jungpferde beträgt 8,11 - erhält Koperniskus vom Heesberg, .

Kopernikus vom Heesberg mit Johannes Pantelmann
alt

 Corinna Langer zeigt ihren Nökkvi frá Kjarlandi vor dem Sulky, eine besondere Vorstellung des 5-gängigen Hengstes.

Corinna mit Nökkvi

alt

 

Einir frá Flugumyri mit Frauke Sschenzel
alt

Frauke Schenzel hatte sich mit Einir für die Endausscheidung Fünfgang S.F2 qualifiziert und lag mit ihm nach der Vorendscheidung auf Platz  3 mit einer Note von 6,20. Zur Endausscheidung ging sie mit Fannar ins "Rennen".

Sybille Wiendieck mit ihrem Máni vom Distelhof
alt

Ständig im Einsatz an diesem Wochenende, unsere "Oberhelferin" Sybille, hier mit ihrem Máni in der Hengstschau.

Glaður frá Holabaki mit Christina Gerdts
alt

Glaður frá Holabaki war mit seinen Nachkommen zu sehen und außerdem in der Schau des Gestüts Norderheide.

Ehrungen
alt

Von IPZV- Nord geehrt wird Marlies Oschmann als Züchterin des Jahres, der beste Hengst ist Rani vom Schloßberg im Besitz von Günther Weber und ebenfalls geehrt wird die Zuchtweltmeisterin Vordis vom Kronshof.

Marlies Oschmann
alt

16.00 Uhr

Eine tolle Norddeutsche Hengstparade ist jetzt zu Ende, wir sahen beeindruckende Pferde, super Ritte, die Stimmung war prächtig, das Sommerwetter perfekt.

Dank an die unermüdlichen Helfer, an die Gastgeber Ina und Daniel C. Schulz und unbedingt erwähnen muss man das Hofteam vom Gestüt Heesberg, was rund um die Uhr im Einsatz war.

Ein wirklich eingespieltes Team
alt

Ergebnisse Sport
Ergebnisse Jungpferdeprüfung