Seit dem
1.1.2013 hatten wir

454087

(unterschiedliche)
Besucher

 

 

 Vindhólar feiert gelungene Neuauflage!

Am ersten Septemberwochenende 2009 geht nach 2,5 Tagen das 3. Vindhólar- Keppni auf dem Islandpferdehof Vindhólar in Stapelfeld vor den Toren Hamburgs zu Ende. Das Turnier mit isländischem Flair sorgte über die gesamte Zeit für Sport, Spiel, Spaß und Spannung und die zahlreichen Zuschauer bekamen diverse Highlights geboten. Ein vielseitiges Prüfungsangebot war Grund dafür, dass sich über 200 Starter auf den Weg nach Stapelfeld machten.

   Am Freitag Abend konnte der Gastgeber Einar Hermannsson mit Ljósbrá von Faxaból die Passprüfung für sich entscheiden.

   
   Dagmar Betz - Teilnehmeraufmarsch

   Teilnehmeraufmarsch (Foto: Dagmar Betz)

   Der Samstagvormittag begann mit den Vorentscheidungen der isländischen Prüfungen im A- und B- Flokkur (4- und 5- Gang).
   
   Dagmar Betz - TeilnehmeraufmarschBei wechselhaftem Wetter gestaltete sich auch der Tag abwechslungsreich mit der Eröffnungsfeier inklusive stimmungsvollem Aufmarsch aller Teilnehmer über diverse Gang- und Spaßprüfungen, wie der Vindhólar Triathlon, bis am Abend dann ein isländisches Buffet genossen werden konnte.

   Nach ausgiebiger Feier mit der Band „Bermuda“ aus Island, die bis in die frühen Morgenstunden mit englischen und isländischen Covertiteln einheizte und ihren Vorgängern aus dem Vorjahr in Nichts nachstanden, ging es am Sonntag um 8 Uhr morgens weiter.
   
   Am Finaltag setzte sich in der Meisterklasse im Viergang die einzige Reiterin aus der Jungendklasse, Sarah Moormann mit Bleikblésa, mit 6,20 Punkten vor den Erwachsenen Frauke Schenzel aus Ellringen und Kerstin Baden durch. Den Fünfgang der Meisterklasse entschied Marie Lange-Fuchs aus Kiel vor der Isländerin Anna Valdimarsdóttir für sich, während im Kostumpaarreiten das Team der „Tabellenführer“ die Nase vorn hatte.
   
   Die isländischen Gaedingakeppni-Prüfungen konnten Frauke Schenzel mit Leistur vom Habichtswald und Johannes Pantelmann mit dem Fünfganghengst Tónn frá Audhóltshjlegu gewinnen.

   

   Einar Hermansson (Foto: Karen Diehn)

   Ein großer Dank gilt allen Helfern und Sponsoren des Vindhólar-Keppni 2009 und – last but not least – den Gastgebern Maren Junge und Einar Hermannsson sowie der Turnierleiterin Brigitte Waldherr, die alle mit viel Einsatz und Engagement für eine gelungene Veranstaltung gesorgt haben!
   
   (Mareike Koehler, Lutz Lesener und Gesche Goede)